MENU

Turnaround eines stagnierenden Bauprojektes gelungen: Carestone übergibt neues Seniorenhaus in Aschersleben

Pressemitteilung
Senioren- und Pflegeimmobilienspezialist Carestone hat das Seniorenhaus „Am Stadtpark“ in Aschersleben vor Frist fertiggestellt und an den Betreiber Mirabelle Care übergeben. Der Neubau im KfW-40-Standard umfasst 116 Apartments der stationären Pflege auf 6.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. An exponierter Stelle – auf dem Gelände des einstigen Stadtbades – hatte Carestone die zuvor jahrelang ruhende Baustelle im Mai 2021 übernommen und konnte das Projekt nun mit der Übergabe der neuen Immobilie erfolgreich abschließen.

 

Den Bauarbeiten waren umfangreiche Prüfungs- und Planungsprozesse durch die Carestone-Fachleute vorausgegangen. Denn seit der Grundsteinlegung der bereits damals als Seniorenanlage geplanten Immobilie vor über zehn Jahren haben sich die Anforderungen, etwa an Barrierefreiheit, Brandschutz oder Wohnkomfort, verändert. So wurde der Anteil der Einzelzimmer durch Carestone gemäß neuester Bestimmungen deutlich erhöht.
„Die Wiederaufnahme der Arbeiten an stagnierenden Baustellen erfordert hochgradige Expertise und eine besonders enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Dieser Aufwand lohnt sich, denn so entstehen flexible Lösungen, um die dringend benötigten Wohn- und Pflegeformen zentral in die Quartiere zu bringen und diese generationsübergreifend zu durchmischen. Das belegt unser Projekt in Aschersleben eindrucksvoll“, beschreibt Carestone-CDO Ralf Licht. Nach Prüfung und Feststellung der Standsicherheit des bestehenden Rohbaus begannen die herausfordernden Baumaßnahmen. Sie lagen in den Händen des Hochbauspezialisten Kamü Projektbau. Das Unternehmen aus Niedersachsen war bereits vor der Übernahme durch Carestone für die Erstellung des Rohbaus zuständig und deshalb mit den Begebenheiten vor Ort besonders vertraut.

 

Anspruchsvolles Projekt in exponierter Lage

Angrenzend zur denkmalgeschützten Parkanlage in Aschersleben, auf dem Gelände des historischen Stadtbades und nahe dem Flussufer der Eine hat Carestone 102 hochmoderne Einzel- und 14 Doppelapartments für stationäre Pflege geschaffen. Auf vier Geschossen verteilen sich die 116 Einheiten mit Wohnungsgrößen zwischen 46 und 58 Quadratmetern, inklusive Gemeinschaftsfläche. Im Erdgeschoss sind Büros der Verwaltung und die hauseigene Küche untergekommen. Letztere versorgt die Bewohner täglich mit frisch zubereiteten Speisen. Ein architektonisches Highlight des Gebäudes ist sicherlich der Dachstuhl, dessen Gauben vollständig in Handarbeit erbaut worden sind. Durch fortschrittliche Dämmtechnik und Fernwärme erfüllt das Gebäude im KfW-40-Standard ein besonders hohes Maß an Energieeffizienz. Somit entspricht die Immobilie einerseits der ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie von Carestone sowie auch den Wünschen der Seniorinnen und Senioren, die im Rahmen der Carestone Trendstudie „Urbanes Leben im Alter“ ihre Wohnwünsche mit dem Streben nach hohen Nachhaltigkeitsstandards verknüpften. 

Das Seniorenhaus „Am Stadtpark“ im Herzen von Aschersleben ist optimal an das Stadtzentrum und das ortsansässige Klinikum angebunden. Auch die Geschäfte des täglichen Bedarfs sind zu Fuß erreichbar. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine Kindertagesstätte. Damit erfüllt das Seniorenhaus die Ansprüche der Generationen 67 plus in bester Weise, die gemäß der Carestone Trendstudie zentral, urban und gleichzeitig naturnah wohnen möchten.

 

Enge Zusammenarbeit im Carestone-Netzwerk

Dank der Bemühungen aller Beteiligten konnte das Seniorenhaus vor geplanter Frist an den Betreiber Mirabelle Care übergeben werden. „Wir haben in den letzten Jahren bereits in vielen gemeinsamen Projekten sehr gute Erfahrungen gemacht. Und so ist Carestone auch in Aschersleben bei der Planung und Umsetzung dieses anspruchsvollen Projektes im höchsten Maße auf unsere Wünsche und Arbeitsphilosophie eingegangen“, sagt Robert Hille, Geschäftsführer der Mirabelle Care. Carestone arbeitet bereits in einer ganzen Reihe von Projekten, wie beispielsweise in Magdeburg, Leuna und Freiberg, mit dem erfahrenen Betreiber zusammen. 

Auch der Vertrieb der einzelnen Wohneinheiten war sehr erfolgreich: Privatpersonen haben die einzelnen Apartments als Wertanlage zum Vermögensaufbau und die eigene Altersvorsorge erworben.

 

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben