Ralf Licht im Gespräch mit Roland Weigel von CareTrialog im Podcast „Von hier bis jetzt“

Ralf Licht, Chief Development Officer von Carestone, war zu Gast im CareTrialog-Podcast “Von hier bis jetzt“ mit Moderator Roland Weigel, KCR Konkret Consult Ruhr. Im Gespräch erörtern die beiden, wie sich altersgerechte Wohnformen verändern werden und was dies einerseits für die Entwicklung der Häuser und andererseits auch für deren Ausstattung bedeutet.

Zum Podcast

Bei Spotify anhören

 

Weitere spannende Topics sind für den schnellen Überblick im folgenden Minutenverzeichnis festgehalten:

 

2:20 – Vorstellung und Hintergrundinfos zu stationärer Pflege: Stationäre Einrichtungen werden auch in zehn Jahren noch ihre Berechtigung haben, auch wenn es mehr ambulante Wohnformen geben wird.

7:54 – Zusammen mit dem Betreiber eine Wohlfühlatmosphäre für Bewohner schaffen: Carestone analysiert immer genau, an welchen Standorten Häuser entstehen können und entwickelt mit den insgesamt 25 Partner-Betreibern Lösungen, wie sich Mitarbeiter und Bewohner wohlfühlen können. Dazu gehört z.B. Bäder wohnlicher zu machen und von einer Klinikatmosphäre zu befreien.

12:25 – Transparenz beim Recruiting: Mitarbeiter müssen auch motiviert und gepflegt werden, damit die Stationäre Pflege als wichtiges Standbein der Gesellschaft erhalten bleibt.

13:24 – Hybridmodelle: Carestone baut sowohl stationäre Plätze, aber auch ergänzend Wohnungen und ambulante Bereiche in einem Projekt. Diese Wohnformen bieten innovative Konzepte im Pflegeimmobilienbereich.

19:11 – Pflegeimmobilien gehören mitten in das Quartier: Idyllische Anlagen mit Waldblick werden nicht die Zukunft im Großteil der Seniorenimmobilien darstellen. Carestone achtet darauf, dass die Immobilien gut angebunden sind und fußläufig mit Infrastruktur verbunden sind. (Mehr zum Thema auch in der aktuellen Carestone Trendstudie „Urbanes Leben im Alter“ https://carestone.com/studie )

21:00 – 20 Jahre Planungssicherheit: Die Wohnformen werden sich verändern und auch die Bewohnerinnen und Bewohner werden deutlich älter werden und länger in den Häusern wohnen. Carestone entwickelt die Immobilien mit Zukunftsblick und saniert auch Gebäude im laufenden Betrieb frühzeitig, um den Eigentümern moderne Anlagen zu bieten.

24:28 – Investoren aus der Mitte der Gesellschaft: Bei Carestone investiert die Mitte der Gesellschaft. Dabei geht es um Altersvorsorge und gleichbleibende Rendite in 20 Jahren. Carestone stellt sich der Verantwortung, darauf zu achten, dass Immobilien von Beginn an gut funktionieren und den Investoren und Bewohnern fortlaufend Sicherheit bieten.

28:36 – Rendite und gute Pflege in einer Hand: Sehr viele neue Häuser sind in privater Hand entstanden, die zum Teil kleine innovative Lösungen bieten. Dies muss aber genau geplant werden, damit auch ein dauerhafter gesellschaftlicher Mehrwert entsteht. Das inkludiert auch das Thema Nachhaltigkeit. Drei bis vier Prozent Rendite sind vor diesem Hintergrund realistisch.

33:42 – Erwartungen an die Politik: Unternehmen und Politik müssen weiterhin auf einander zugehen. Die Wünsche der Bevölkerung dürfen nicht ignoriert werden und es wäre wünschenswert, die föderalen Unterschiede zusammenzubringen.

35:53 – Standardisierung vs. Individualisierung: Standardisierung bedeutet bei Carestone eine Standardisierung der Prozesse. Durch die lange Erfahrung können die Arbeitsschritte sehr schlank gehalten werden und die Preise können im baulichen bei hoher Qualität stabil gehalten werden. Es kommt darauf an, dass alle Beteiligten mit dem Endprodukt zufrieden sind.

39:20 – Bestand: 30 Prozent sind Bestandsobjekte und 70 Prozent sind Neuentwicklungen. Davon zunehmend mehr Teilquartierentwicklung auf brachliegenden ehemaligen Industrieflächen.

41:14 – Was sind lukrative Standorte: Lukrativ für Carestone bedeutet, dass die Menschen auch im Alter dort wohnen möchten, wo sie ihr Leben lang gelebt haben – also wo Bedarf ist. Den Menschen muss die Möglichkeit gegeben werden, weiterhin in ihrem Umfeld bleiben zu können.

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben