Carestone legt Grundstein für neues Seniorenwohnquartier in Unna-Hemmerde

Pressemitteilung

Das Carestone-Neubauprojekt in Unna-Hemmerde erreicht einen weiteren Meilenstein: Am 20. Mai erfolgte die feierliche Grundsteinlegung des künftigen Seniorenwohnquartiers. Carestone, führender Entwickler von Seniorenwohn- und Pflegeimmobilien, schafft dort in drei Neubauten Raum für insgesamt 51 Apartments für betreutes Seniorenwohnen sowie eine Tagespflege. Das Gebäudeensemble ergänzt damit die bereits in direkter Nachbarschaft bestehende stationäre Pflege im ‚Haus am Hellweg‘. Diesen Teil des Projektes hatte Carestone 2019 erfolgreich realisiert und an die Betreiberin Bürgerhilfe Dienstleistungs- und Service gGmbH Hemmerde übergeben. Sie wird auch den Betrieb der drei neuen Häuser nach ihrer Fertigstellung übernehmen.

„Das neue Seniorenquartier ist ein ausgesprochen wertvolles Projekt für Ort und Umkreis, welches es unseren Seniorinnen und Senioren ermöglicht, ihren Lebensabend in ihrem vertrauten Umfeld zu verbringen und dabei so lange es geht ein selbstbestimmtes Leben zu führen“, erläutert Klaus Tibbe, Ortsvorsteher in Hemmerde während seiner Teilnahme an der feierlichen Grundsteinlegung am 20. Mai. Carestone-CDO Ralf Licht ergänzt: „Altersdurchmischte Quartiere steigern zudem die Lebensqualität für die gesamte Nachbarschaft und machen diese zu lebenswerten Orten. Wir freuen uns daher sehr, dass wir dieses Projekt zusammen mit unseren Partnern umsetzen und das Pflegeangebot mithilfe der drei Neubauten passgenau erweitern können.“

Altersgerechter Wohnraum in optimaler Lage
Die entstehenden Häuser komplettieren ein Seniorenquartier, das alle notwendigen Services für das Leben im Alter bietet. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich ein Atriumhaus mit 70 Plätzen für die stationäre Pflege, das vor zwei Jahren ebenfalls durch Carestone realisiert wurde. In den drei modernen Gebäuden im KfW-55 EE-Standard entstehen insgesamt 51 seniorengerechte Apartments und eine Tagespflege mit 24 Plätzen. Die Apartments verfügen über eine Größe von 38 bis 103 Quadratmetern und können von Einzelpersonen oder Paaren bewohnt werden. Durch große Fensterflächen, Pantry, Bad oder Balkon entsteht attraktiver Wohnraum, der den Bewohnerinnen und Bewohnern größtmögliche Selbstständigkeit, bei gleichzeitiger Sicherheit und schnell verfügbarer Unterstützung ermöglicht. Das neue Seniorenquartier ist zudem auch hervorragend in die örtliche Infrastruktur eingebettet: Bäcker, Restaurants, Cafés, Apotheken, Ärzte und Banken sind fußläufig erreichbar.

^ In drei modernen Gebäuden entstehen insgesamt 51 seniorengerechte Apartments und eine Tagespflege mit 24 Plätzen
^ v.l.n.r.: Georg Kotmann, Geschäftsführer Bürgerhilfe Landesverband Niedersachsen e.V.; Klaus Tibbe, Ortsvorsteher Hemmerde; Oliver Krause, Bereichsleiter Kompetenz-Center Sozialimmobilien West, Köster GmbH / Bildcredit: Carestone Group GmbH

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben