Carestone startet kraftvoll in den Herbst

Pressemitteilung

Rund 700 neue Pflegeapartments im Vertrieb

Garbsen, 08. Oktober 2020 – Die Carestone Group geht in die Herbstoffensive: 704 Pflegeapartments mit einem Verkaufsvolumen von knapp 144 Millionen Euro überführt das Unternehmen als Wertanlage für Privatinvestoren in den Vertrieb. Der Verkauf startet ab sofort. Damit entspricht Deutschlands größter Entwickler und Realisierer von Pflegeimmobilien der steigenden Nachfrage und hält den eingeschlagenen Wachstumskurs.

Die ab jetzt zum Verkauf stehenden knapp 700 Pflegeapartments und -wohnungen verteilen sich auf sieben Einrichtungen in fünf Bundesländern. Es handelt sich um zwei Bestandsbauten in Ottobeuren (Bayern) und Schiffdorf (Niedersachsen) sowie Neubauten in Bad Harzburg und Alfeld (Niedersachsen), Gau-Odernheim (Rheinland-Pfalz), Leuna (Sachsen-Anhalt) sowie Meiningen (Thüringen). Alle Neubauten sind dank ihrer energieeffizienten Bauweise förderungswürdig im Sinne der KfW. Die Verkaufspreise der einzelnen Apartments liegen im Bereich zwischen 169.000 und 300.000 Euro. Zielgruppe für den Kauf der Apartments sind Privatinvestoren, die auf der Suche nach einer stabilen Wertanlage für den eigenen Vermögensaufbau sind.

 

Die Projekte im Einzelnen:

Ort der Einrichtung

Nutzfläche

Anzahl Apartments

Übergabe

Ottobeuren

Schiffdorf

Bad Harzburg

Leuna

Meiningen

Gau-Odernheim

Alfeld

7.542 m2

8.480 m2

4.787 m2

3.651 m2

4.638 m2

3.838 m2

7.487 m2

114

110

101

78

96

85

120

Bestand

Bestand

02/2022

07/2022

07/2022

08/2022

09/2022

Pflegeimmobilien sind ein absoluter Wachstumsmarkt. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes werden aufgrund der alternden Gesellschaft schon in zehn Jahren zusätzlich 300.000 Pflegeplätze gebraucht. Das macht den Bau von jährlich 400 Pflegeeinrichtungen notwendig, tatsächlich gebaut werden aber nur 250 im Jahr. „Pflegeapartments vereinen die Wertstabilität von Immobilien mit der Zukunftssicherheit des deutschen Pflegemarktes“, sagt Sandro Pawils, Chief Sales Officer der Carestone Group.

Der Erfolg von Carestone, Marktführer auf dem Gebiet der Entwicklung, Realisierung und dem Verkauf von Pflegeimmobilien, geht nicht zuletzt auf das Selbstverständnis als Plattform für Partnerschaften zurück. So verfügt das Unternehmen neben der eigenen mehr als 20-jährigen Erfahrung über ein breites und leistungsfähiges Netzwerk aus Betreibern, Entwicklern, Finanzierern, Bauträgern, Maklern, aber auch Städten und Kommunen. „Wir verstehen uns als strategischer Partner für alle Beteiligten im deutschen Pflegeimmobilienmarkt. So entstehen die richtigen Immobilien an den richtigen Standorten“, sagt Dr. Karl Reinitzhuber, Co-CEO und CFO von Carestone.

Allein die Bilanz über ein Jahr kann sich sehen lassen: Neben einer gefüllten Projektpipeline hat das Unternehmen aktuell 31 aktive Baustellen und knapp 5.000 Pflegeplätze in der Realisierung, die sich wiederum auf 49 Projekte verteilen. Eine enorme Leistung, denn: „Die Suche nach geeigneten Standorten erweist sich zurzeit als besonders herausfordernd“, sagt Reinitzhuber. „Wir halten permanent Ausschau nach Immobilien, Grundstücken und Projektentwicklungen – prüfen selbstverständlich auch kleinere Standorte ab 10.000 Einwohnern.“ Die Pläne des Pflegeimmobilien-Experten: die eigene Führungsposition auf dem Zukunftsmarkt Pflege weiter deutlich ausbauen.

Pressemitteilung als PDF

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben