Portfolioverkauf an internationalen Investor für 168 Millionen Euro

Die Transaktion unterstreicht unsere Leistungsstärke im institutionellen Verkauf. Die Diversifizierung der Vertriebskanäle durch Portfolioverkäufe an institutionelle Investoren steht im vollen Einklang mit unserer Wachstumsstrategie.

Die Transaktion umfasst sechs modernisierte Bestandsimmobilien sowie drei Neubauten mit insgesamt 1.000 Seniorenwohn- und Pflegeeinheiten, die sowohl betreutes Wohnen, Tagespflege und stationäre Pflege als auch Verwaltungseinheiten umfassen. Die Immobilien befinden sich an neun Standorten in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Mit der jetzigen Transaktion erhält der Investor Zugang zu attraktiven wertstabilen Immobilien. Bei der Transaktion waren der Immobiliendienstleister Cushman & Wakefield, Frankfurt am Main, und die Wirtschaftskanzlei FPS, Frankfurt am Main, für die Carestone Gruppe beratend tätig.

„Wir freuen uns, dass wir im Rahmen des Portfolioverkaufs dazu beitragen, das Tempo bei der Schaffung von dringend benötigtem Senioren- und Pflegewohnraum weiter zu steigern. Für Carestone ist die jetzige Transaktion zudem ein gelungenes Beispiel für einen institutionellen Verkauf, der unseren Vertriebsweg mit real geteilten Immobilien ausgezeichnet ergänzt und zum weiteren Umsatz- und Ergebniswachstum des Unternehmens beiträgt", sagt unser CEO Dr. Karl Reinitzhuber.

 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier als Download:

Pressemitteilung als PDF

 

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben