Der Markt

Der Markt:
Chancen nutzen

Wir bei Carestone entwickeln nicht einfach nur Immobilien. Unser Markt ist genauso besonders wie seine Perspektiven.
Weil wir uns schon sehr früh mit dem Markt der Pflege­immobilien auseinandergesetzt haben, wissen wir:

Der wachsende Bedarf für Betreuung und Pflege im Alter ist eine der großen Herausforderungen unserer ­Gesellschaft – und damit Chance zugleich.

Laut Statistischem Bundesamt liegt die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland bei rund 3,89 Millionen. Davon werden rund 830.000 Menschen in stationären Einrichtungen gepflegt – das entspricht etwa 6 % der in Deutschland lebenden über 65-Jährigen. Der Anteil von Hochbetagten wird in den kommenden Jahren deutlich wachsen. Man rechnet mit einem Anstieg um über 600.000 Menschen auf dann 2,4 Millionen, rund 10 % davon werden stationäre Pflege benötigen. Das bedeutet einen zusätzlichen Bedarf von etwa 300.000 Pflegeplätzen bis zum Jahr 2030.

Pflegebedürftige nach Altersgruppen

1999 bis 2050

^ Datenquelle: Statistisches Bundesamt; Berechnung: BiB

Der deutsche Pflegemarkt ist ein echter Wachstumsmarkt.
Vorsorge und die aktive Teilhabe im Alter ­gewinnen immer weiter an Bedeutung.

Gleichzeitig klafft die Schere zwischen Pflegebedarf und tatsäch­lichem Angebot bereits jetzt auseinander. Mehr noch, gemessen am Bedarf werden aktuell jedes Jahr etwa 150 ­Pflegeeinrichtungen zu wenig gebaut. Wir sehen es als unsere Verpflichtung, mit aller Kraft daran zu arbeiten, diese Lücke von dringend benötigten ­Pflegeplätzen zu schließen.

Pflegeplatzmangel: Jedes Jahr fehlen bundesweit
rund 150 Pflegeeinrichtungen

Um den Pflegebedarf in Deutschland zu decken, erfordert es den Neubau von etwa 400 Pflegeheimen jährlich. Das Problem: Aktuell werden weniger als 250 Einrichtungen im Jahr tatsächlich realisiert. Damit würden der Bundesrepublik in den nächsten 12 Jahren mehr als 1.800 ­Einrichtungen und somit über 120.000 Pflegeplätze fehlen.

 

Deshalb erwarten wir im gleichen ­Zeitraum deutschlandweit Investitionen von rund 30 Mrd. Euro in den Neubau von Pflegeimmo­bilien. Zusätzlich werden gut 40 Mrd. Euro für den Erhalt und die Revitalisierung älterer Einrichtungen benötigt. Die steigende Nachfrage nach Betreutem Wohnen und Tagespflege ist hier noch gar nicht berücksichtigt.

^ Edwin Thiemann, Co-CEO

„Wir sehen im demographischen Wandel eine große Chance.“

Wir verstehen uns
als fester Partner ...

... von Städten- und Gemeinden, Architekten, Projektentwicklern und Betreibern, um an der Bewältigung dieser gewaltigen Aufgabe mitzuwirken. Unser Anspruch ist es, sozial wertvolle und wirtschaftlich erfolgreiche Pflegeimmobilien zu bauen.

^ Bedarfsentwicklung 2015 bis 2030

Nutzen Sie die Chancen!

In einem wachsenden Markt bieten wir mit unserem Konzept privaten Investoren die Möglichkeit, nachhaltig ­Vermögen aufzubauen.

Zu unseren aktuellen Angeboten

  • Langfristiger Vermögenszuwachs
  • Wertstabilität
  • Hohe Sicherheit
  • Boomender "Zukunftsmarkt Pflege"
  • Solide Renditen

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben