MENU

Carestone stellt bestehenden Seniorencampus in Essen-Kettwig zukunftsfähig auf: Sanierung und Betreiberwechsel erfolgreich abgeschlossen

Pressemitteilung
Die Zukunft der etablierten und architektonisch aufwendig gestalteten Seniorenanlage im Essener Stadtteil Kettwig (NRW) ist gesichert. Nach der Übernahme der Seniorenanlage vom Vorbesitzer Anfang dieses Jahres hat der Pflegeimmobilien-Spezialist Carestone im März die Auvictum Holding für die Fortführung des Betriebes gewinnen können. Der Seniorencampus mit 76 Pflegeapartments und 41 barrierefreien Wohnungen ist damit zukunftsfähig aufgestellt. Die einzelnen altersgerechten Apartments an dem zentral gelegenen Standort können ab sofort als Kapitalanlage von Investorinnen und Investoren erworben werden.

 

Eine bestehende Pflegeimmobilie mit etablierten Strukturen und aufwendiger Architektur zukunftssicher auszurichten, ist nicht nur unter Berücksichtigung von sozialen und gesellschaftlichen Aspekten sowie aufgrund des großen Mangels an Seniorenwohnraum geboten. Auch ökologische Aspekte sprechen für den Erhalt der hochwertigen Bausubstanz, denn eine Sanierung und Modernisierung verursacht weniger CO2 als ein Neubau – ein Ansatz, der voll auf die Nachhaltigkeitsziele von Carestone einzahlt.

 

Hochwertige Bausubstanz und etablierte Strukturen

Die Gebäude des etablierten Seniorencampus im attraktiven Essener Stadtteil Kettwig wurden innerhalb der letzten drei Monate bauseitig auf eine neue Grundlage gestellt und so im vollen Umfang erhalten.

Auf einem 6.400 Quadratmetern großen Grundstück befinden sich die beiden Gebäude. Eines davon umfasst die 76 stationären Pflegeapartments mit Größen zwischen 55 und 70 Quadratmetern und besteht aus Untergeschoss, zwei Vollgeschossen sowie zwei Staffelgeschossen. Im zweiten Gebäude, welches über ein Untergeschoss, drei Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss verfügt, befinden sich 41 betreute Wohnungen mit Flächen von 71 bis 105 Quadratmetern. Große Glasflächen, die viel Tageslicht in die Einrichtung lassen, ein abgerundeter Wintergarten, hübsche Erker bzw. Balkone an jedem Zimmer, Säulen im Innen- und Außenbereich sowie großflächige Gemeinschaftsbereiche geben den Gebäuden Komfort und Charme, die ein entscheidendes Plus für Bewohnerinnen und Bewohner wie auch Angestellte sind. Therapieräume, eine Vollküche zur Verpflegung mit frisch zubereiteten Speisen und ein Café für gemeinsame Stunden mit Angehörigen und Besuchern vervollständigen das wertige Angebot innerhalb des Campus. Für eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben empfiehlt sich die Einrichtung in exponierter Lage ebenfalls. Sie liegt nahe der fußläufig erreichbaren Innenstadt und inmitten einer Wohnsiedlung.

„Wir waren vom Potenzial der Immobilie und diesem erstklassigen Standort von Anfang an überzeugt. Mit unserer baulichen Expertise und Auvictum als Partner konnten wir zügig eine geeignete Nachfolgelösung schaffen, um die etablierte Senioreneinrichtung für die nächsten Jahrzehnte zukunftsfähig aufzustellen“, erläutert Carestone-CEO Dr. Karl Reinitzhuber die Gründe für die Übernahme. „Wir haben nicht nur eine Altimmobilie im Sinne unserer Bestrebungen nach mehr Nachhaltigkeit saniert, sondern auch das Zuhause von 117 Seniorinnen und Senioren sowie die Arbeitsplätze von 110 Mitarbeitenden erhalten“, führt Reinitzhuber weiter aus. 

Carestone hat innerhalb der letzten drei Monate im Zuge der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten die Fassade neu gestrichen, die Dachflächen gereinigt, einen Sonnenschutz sowie eine Klimaanlage im Bistrobereich implementiert und die Außenanlage wiederhergestellt. Zudem sind sämtliche technische Einrichtungen überprüft sowie teilweise ertüchtigt worden, sodass den Bewohnerinnen und Bewohnern künftig beispielsweise auch das ihrerseits erwünschte WLAN zur Verfügung steht. Auvictum als neuer Betreiber der Einrichtung hat ergänzend zur baulichen Sanierung ein Innenraumkonzept entwickelt und setzt diese sukzessive um.

 

Privatpersonen können derzeit die einzelnen Apartments des Seniorencampus als
Wertanlage zum Vermögensaufbau und die eigene Altersvorsorge erwerben.

 

Zu unseren Objekten

 

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben