MENU

Carestone stellt Rohbau für New Senior Living-Projekt in Hürth vorzeitig fertig

Pressemitteilung
Der Pflegeimmobilien-Spezialist Carestone hat den Rohbau des New Senior Living-Projekts in Hürth früher als geplant fertiggestellt. Die vor den Toren Kölns entstehenden 24 Apartments für die stationäre Pflege, 18 betreute Wohnungen und vier Einheiten der Tagespflege stehen ganz im Zeichen von Individualität, Urbanität und Nachhaltigkeit, wobei diese unter anderem durch den umweltschonenden KfW-40-Eneuerbare-Energien-Standard (KfW-40-EE) realisiert wird. Die Fertigstellung des Neubaus und die Übergabe an die St. Elisabeth Betriebsführungs GmbH sind für das erste Halbjahr 2023 geplant.

 

„Das Projekt in Hürth ist in seiner Konzeption und Bauweise beispielgebend für unsere kommenden Immobilien. Urbanisierung, Nachhaltigkeit und das Prinzip einer individualisierten Gesellschaft entsprechen voll und ganz den Wünschen der Generation 67 plus wie unsere Carestone Trendstudie bestätigt. Das Projekt wird diesen Anforderungen in bester Weise gerecht“, erklärt Carestone-CEO Dr. Karl Reinitzhuber.

Vor dem Hintergrund eines herausfordernden Marktumfeldes mit Engpässen in den Lieferketten und steigenden Rohstoffpreisen sind der reibungslose Baufortschritt und die Fertigstellung des Rohbaus vor dem Zeitplan sehr gute Nachrichten. Diese Herausforderungen wurden in enger Zusammenarbeit mit unserem Partnernetzwerk erstklassig gemeistert“, so Reinitzhuber.

 

Immobilie für urbanes und nachhaltiges Leben in individualisierten Gemeinschaften

Auf 4.300 Quadratmetern Bruttogeschossfläche entsteht ein optimaler Mix aus zwei Wohngemeinschaften für jeweils zwölf Bewohner, betreutem Wohnen sowie einer Tagespflege. Zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner können so individuell benötigte Hilfe bekommen und langfristig in ihrem Zuhause wohnen bleiben.

Die lichtdurchfluteten Apartments und Wohnungen haben eine Größe zwischen 69 und 126 Quadratmetern. Der klimafreundliche KfW-40-EE-Standard der Immobile wird durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine hochwertige Dämmung umgesetzt. Der Neubau wird 25 Tiefgaragenplätze, zwei Parkplätze inklusive Lademöglichkeit für E-Autos und vier Ladeplätze für E-Rollatoren umfassen. Außerdem sind 33 Fahrradstellplätze vorgesehen.

 

Übergabe des Neubaus an Betreiber für das erste Halbjahr 2023 geplant

Für die Übernahme der Pflege- und Seniorenwohnimmobilie konnte die erfahrene St. Elisabeth Betriebsführungs GmbH gewonnen werden. „In Hürth haben wir die Möglichkeit, die ganze Bandbreite unseres Pflegekonzepts in einer erstklassigen Immobilie umzusetzen – vom betreuten Wohnen, über die stationäre bis hin zur Tagespflege. Mit Carestone haben wir einen verlässlichen Partner, mit dem wir unsere Ideen optimal umsetzen können“, so Geschäftsführer der St. Elisabeth Betriebsführungs GmbH Harold van Donzel. Beispielhaft für die enge Zusammenarbeit ist das gemeinsam entwickelte Farbkonzept. Um das Innere und das Äußere der Immobilie zu harmonisieren und eine angenehme Wohnatmosphäre zu erreichen, wurden bis ins Detail korrespondierende Farben und Materialien ausgewählt. Die Aufenthaltsräume in der Tagespflege und in den Wohngemeinschaften werden zudem klimatisiert sein.

Schon jetzt haben interessierte Seniorinnen und Senioren sowie Pflegekräfte die Möglichkeit, sich über das im ersten Halbjahr 2023 startende Angebot der St. Elisabeth Betriebsführungs GmbH bei Harald van Donzel unter der Telefonnummer 02461/6216472 zu informieren.

 

MEHR ZUM PROJEKT

 

Diese Website verwendet Cookies

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Andere helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf unseren Seiten weitersurfen, geben Sie die Einwilligung zu unseren Cookies.

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben